jump to navigation

Breaking the Rules – Eddie Askew Sunday, 15 October 2006

Posted by greyowl in Rezensionen / Reviews.
trackback

Normalerweise habe ich keine Zeit – und auch kimageasp.jpgeine Begeisterung! – für tägliche Andachte. Dieses Buch hat mich aber gepackt! Die provokativen Gedanken zur jeweiligen Bibelstelle sind an sich wertvoll: offen und ehrlich, gibt Eddie eigene Zweifel und Versagen zu, lässt sich von ‘weltlichen’ Ansichten in Frage stellen, steht aber trotz allem ganz klar zu Jesus, auch wenn er Seine Aussagen nicht immer ganz verstehen oder akzeptieren kann.

Hinzu kommt jedes Mal ein Gedicht. “O Schreck!” höre ich Dich schreien. Diese Reaktion begreife ich: der grösste Teil aller Poesie finde auch ich entweder viel zu abstrus, nichtssagend oder dann einfach kindisch. Aber diese Gedichte sind nicht so; sie sind verständlich, künstlerisch und pointiert.

Das Tüpfelchen auf dem i sind die Bilder: Aquarelle von einfachen Alltagslandschaften hie und da zwischen den Gedankenanstössen. Wahrscheinlich wird er durch sie nicht reich. Aber wie gerne würde ich so malen können!

Thankyou for lending it to me, Ronnie!

Advertisements

Comments»

No comments yet — be the first.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: